Mit Bock in Hamm

Anzeige
Tatort”-Star Wotan Wilke Möhring (links) und Johannes Fabrick (Regie) Foto: Röhe

Wotan Wilke Möhring bei Kino-Dreh im Droopweg

Hamburg-Hamm Dreharbeiten im Droopweg: diesmal surrte die Kamera für den Kinofilm „Kleine Ziege, sturer Bock”. Mit dabei: „Tatort”-Star Wotan Wilke Möhring. Er kennt das östliche Hamburg gut. Bereits für die Serie „Stralsund“ stand der Schauspieler mehrfach in Hammerbrook und Rothenburgsort vor der Kamera. Nun also ein Kinofilm. Der Inhalt: Lebenskünstler Jakob (Wotan Wilke Möhring), der sich sein Geld als Elvis-Imitator in Altersheimen verdient, lebt in den Tag hinein. Bis sich Julia (Julia Koschitz), eine seiner Ex-Affären meldet und ihm mitteilt, dass er Vater ist. Die gemeinsame Tochter Mai (Sofia Bolotina) ist bereits auf dem Weg zu ihm – und das gerade, als er einen Job als Fahrer bei einem Transportunternehmen angenommen hat. Mit der neu gewonnen Tochter im Schlepptau, einem Ziegenbock als Fracht und einem klapprigen Transporter geht es nach Norwegen. Gezeigt wird der Film voraussichtlich nächstes Jahr. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige