Multimedia für Familien aus Horn

Anzeige
Lilli Kempf (v.l.L, Petra Schauer, Barbara Duden, Doris Piplack, Ulrike Srosihn und SvenOlsson. Nicht abgebildet: Birte Ebsen (Leitung) und Isabelle Jaehrig Foto: michaelbogumil.com © 2016

Bücherhalle für Literaturfans und PC-Freaks. Teil 7 der Serie „Horner Freiheit“

Von Markus Franke
Horn
Mit dieser Serie stellen sich die Akteure im neuen Stadtteilhaus „Horner Freiheit“ im Wochenblatt vor. Heute: Die Bücherhalle. Seit 1961 gibt es in Horn eine Bücherhalle. Aufgaben und Angebote öffentlicher Bibliotheken veränderten sich seit dem stetig, so dass sich die Bücherhallen Hamburg an diesem Standort gern zu einem Wechsel in das Stadtteilhaus Horner Freiheit entschlossen haben. Hier ist die Bücherhalle jetzt direkter Partner in einem kommunikativen Treffpunkt mit niedrigschwelligem Zugang zu Kultur, Bildung, Information, Beratung und Unterstützung. Und die Erreichbarkeit mit ÖPNV hat sich ebenfalls entscheidend verbessert. Am ursprüngliche Standort Rhiemsweg wird ein Wohnungsneubauprojekt umgesetzt. Auch der neue Standtort bietet den Kundinnen und Kunden selbstverständlich Zugang zum gesamten Angebot der Bücherhallen Hamburg – und das in vollständig neuer Einrichtung:
- In der gut sortierten Kinderbibliothek wartet das Leseschiff mit Pappbilderbüchern oder Sachbüchern auf die kleinsten Kunden und Leseanfänger.
- Jugendliche finden im HOEB4U-Bereich eine große Auswahl an Fantasyliteratur, Krimis, Liebesromanen oder Mangas genauso wie Hörbücher, Konsolenspiele und DVDs.
- Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsenen nutzen die PC-Arbeitsplätze mit Office-Programmen oder dem Zugriff auf das gesamte digitale Angebot der Bücherhallen, unter anderem mit digitaler Pressedatenbank Pressdisplay
u für alle Interessierten steht ein aktuelles Angebot an Medien zur Freizeit und Bildung, vom Ratgeber bis zum Romanbestseller bereit

Auch die bewährten regelmäßigen Kooperationen werden selbstverständlich fortgeführt:
- Gedichte für Wichte, dienstags 9.30 bis 11 Uhr in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Horn
- Dialog in Deutsch, mittwochs 16 Uhr
- Vorlesen für Kinder, dienstags 16 Uhr
- Gruppen der Grundschule Horn im Rahmen der Nachmittagsbetreuung, donnerstags
- FLIx und FLAx: Angebote der Bücherhallen Hamburg zum Leseförderung
- Teilnahme am örtlichen Leseherbst und vieles mehr

Mit dem Standortwechsel kam es zufällig zeitgleich zu einem Leitungswechsel in der Bücherhalle: Frau Ebsen und das Team freuen sich zukünftig auf die Kundinnen und Kunden der Bücherhalle Horn.

Stadtteilhaus Horn: info@stadtteilverein-horn.de, 040/ 655 93 575, weitere Infos: Horner Freiheit

Lesen Sie auch: Horn hat seine „Freiheit“

Lesen Sie auch: Kaffee, Kuchen und Kultur in Hamburg-Horn

Lesen Sie auch: Für einen lebenswerten Stadtteil

Lesen Sie auch: Sie beraten Migranten

Lesen Sie auch: „Die Kirche“ im neuen Stadtteilhaus
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige