Nacht der Kirchen Hamburg

Wann? 16.09.2017

Wo? Öjendorfer Weg 10, Öjendorfer Weg 10, 22111 Hamburg DE
Anzeige
Tanzperformance „Ad fontes“ tanzt eine Uraufführung Foto: ad fontes
Hamburg: Öjendorfer Weg 10 |

„Glück“ mit Musik und Tanz erfahren: Am 16. September öffnen zum 14. Mal die Gotteshäuser ihre Türen und Tore

Hamm/Horn/Billstedt „Glück“ lautet das Motto der diesjährigen Nacht der Kirchen. Am Sonnabend öffnen die Kirchen in Hamburg zum 14. Mal ihre Türen und Tore für viele Besucher mit tollen, bunten Veranstaltungen. Es ist ein großes christliches Fest der Religion, der Begegnung und Kultur in der ganzen Stadt. Auch In Billstedt, Horn und Hamm. Die Kirchen bieten ein Programm, welches von klassischer Musik, über modernen Tanz bis zum stillen Gebet reicht.

„Musik, die uns beglückt“

19 Uhr: Wir erden uns - welch ein Glück! Bild- und Textmeditation mit neuer geistlicher Musik der Band Intro, Susanne Biermann - Keyboard und Gesang, Kuba Slawski - Percussion, Lothar Remer - Saxophon und Gesang
20 Uhr: Kurzfilm St. Paulus (kath.) Billstedt, Öjendorfer Weg 10

„Aufbruch in die Freiheit – Glück der Reformation“

18 Uhr: Martin Luther - ein Kindermusical von Ingo Bredenbach. Es singen und spielen der Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinde und ein Instrumentalensemble. Szenische Darstellung: Stephan Baruschka, musikalische Leitung hat Diemut Kraatz-Lütke.
Ab 19 Uhr: Freiheit genießen – Begegnungen rund um die Kirche. Weinbar, Würstchen vom Grill, Stockbrotbacken auf dem Kirchenvorplatz, JiMs-Cocktailbar, Basteln für Kinder, illuminierter Alter Hammer Friedhof mit den Gräbern von J. H. Wichern, Amalie Sieveking und Elise Averdieck
20 Uhr: ad fontes - eine Tanzperformance über die Freiheit
Uraufführung: Ein Gesamtkunstwerk mit eigens für diesen Abend komponierter Musik, choreographierter Tanzperformance und Videokunst über die Befreiung des Menschen durch die Hinwendung zu den Quellen. Gefördert durch die Nordkirche. Es tanzt „The Current Dance Collective“
21.15 Uhr: Glück der Freiheit - eine Collage aus Text und Musik, Es erklingen Stücke aus Luthers Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“, Bibelverse zur Freiheit in verschiedenen Sprachen und Musik. Collage: Johannes Kühn, Cello-Improvisation: Krischa Weber, Sprecherinnen und Sprecher aus verschiedenen Ländern.
22 Uhr: Evensong Liturgisches Nachtgebet mit dem Chor Hammonie. Musikalische Leitung: Diemut Kraatz-Lütke, Liturgin Dr. Ingeborg Löwisch
Dreifaltigkeitskirche Hamm, Horner Weg

„Glück“

19.15 Uhr: Das Glück hat viele Saiten, JugendStreicherForum Hamburg
20.15 Uhr: Felicidades do Brasil, Gesang: Sopranistin Marcia Domingues aus Sao Paulo/Brasilien zu Klavier- und Cello-Begleitung.
21 Uhr: Sing Halleluja, Eritreischer Gospel-Chor - Ausdruck von Glück und Dankbarkeit
21.45 Uhr: Glück geht durch den Magen, Brotspezialitäten aus Eritrea - mit der Möglichkeit zum Gespräch über Glück. Kath. Herz-Jesu Kirche, Horner Weg 12, Hamm

Weitere Infos: Nacht der Kirchen Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige