Neu: Theater „Das Zimmer“

Anzeige
Sandra Kiefer, Lars Ceglecki und Jan Holtappels (v. li.) proben auf der Theaterbaustelle ihr erstes Bühnenstück „Tagträumer“. Am 4. Oktober ist Premiere in Hamburgs wohl kleinstem Theater Foto: mt

Am 3. Oktober soll es an der Washingtonallee wieder losgehen

Von Marco Thielcke
Hamburg. Bühnenscheinwefer liegen auf dem Boden, Requisiten stapeln sich bis zur Decke, Leitern lehnen an den frisch gestrichenen schwarzen Wänden – was jetzt noch eine Baustelle mitten in Horn ist, soll in vier Wochen Hamburgs kleinste Theaterbühne „Das Zimmer“ sein. Zwischen Kisten und blauen Säcken sitzen die drei Schauspieler, die das ehemalige „Theater Washingtonallee“ übernommen haben und nun von oben bis unten auf den Kopf stellen. „Hamburg bekommt nach 15 Jahren wieder ein Zimmertheater“, kündigen Sandra Kiefer, Jan Holappels und Lars Ceglecki an. In einem Zimmertheater sitzt das Publikum unmittelbar neben der Bühne. Distanz gibt es nicht. „Für Schauspieler ist das eine ganz besondere Herausforderung. Wenn der Gast 1,5 Meter neben dir sitzt, nimmt er jede Regung und jedes Zucken war“, sagt Holtappels.
Die kleinen Bühnen haben in Hamburg Tradition. Der bekannte Schauspieler und Wahlhamburger Helmuth Gmelin eröffnete 1948 eine der berühmtesten Zimmertheater in Deutschland, das „Theater unterm Dach“ in seiner Mietwohnung in Harvestehude. Seine Tochter, Gerda Gmelin, führte das Theater unter dem Namen „Theater im Zimmer“ fort, bis es 1999 geschlossen wurde.
In Horn öffnen die drei Darsteller am 3. Oktober die Türen und wollen einen Tag später mit der Premiere von „Tagträumer“ von William Mastrosimone die Bühne einweihen.

„Heimweh“ als Solo-Auftritt

Die drei Schauspieler verbringen fast jeden Tag in ihrem neuen Theater an der Washingtonerallee und arbeiten oft bis tief in die Nacht. Neben den ganzen Umbauarbeiten und den Proben für die Premiere, planen die drei Theaterbesitzer auch noch die neue Spielzeit, die mit dem Motto „Nähe" zu der kleinen Bühne passt. Auf das Debütstück „Tagträumer“ folgt die Solonummer „Heimweh“ mit Jan Holtappels. Im November ist die Uraufführung eines szenischen Liederabends geplant.
Theater das Zimmer,
Washingtonallee 42, Eröffnung: 3. Oktober; Premiere: „Tagträumer“, 4. Oktober; Theater-das-Zimmer.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige