Neues Schul-Logo gesucht

Anzeige
Kinder der 6c zeigen ein paar ihrer Entwürfe. Der Wettbewerb läuft noch. Am Ende soll eine Jury den Sieger-entwurf küren Foto: Karen Grell

Stadtteilschule Öjendorf setzt mit Wettbewerb auf Ideen der Jugendlichen

Von Karen Grell
Öjendorf
Die Schüler der Stadtteilschule Öjendorf haben das Design ihres neuen Schullogos jetzt selber in die Hand genommen. In einer Projektwoche sind tolle Entwürfe entstanden, die in Kürze von einer Jury bewertet und ausgewählt werden. Kriterien für das Logo waren vor allem die politische Korrektheit der Ideen, der einfache und reduzierte Ausdruck und der zurückhaltende Farbeinsatz bei der Gestaltung. „Ich habe mir eine Rakete mit den Initialen STSÖ der Schule überlegt“, erklärt Charles, der findet, dass „Schule einfach abgeht wie eine Rakete“. Die meisten der kreativen Kinder aus Öjendorf haben die symbolischen Buchstaben der Schule mit in ihre Entwürfe einfließen lassen. Mal auf einer Blumenwiese angeordnet oder als Tattoo auf den Rücken eines Drachen gemalt. Auf manchen Skizzenblättern bleiben die vier Lettern einfach als bunter Schriftzug in unterschiedlichen Schriftarten stehen.

„Schüler einbinden“


„Klar ist“, weiß auch Lehrer Daniel Wolf, der die Idee zu diesem Wettbewerb hatte, „dass die Schüler sich durch diese Aktion in die Abläufe ihrer Schule mit eingebunden fühlen und sich auch besser mit ihr identifizieren können.
Dass die Wahl für die Jury am Ende schwer wird, vermutet Daniel Wolf, mit Blick auf die vielen genialen Entwürfe. „Wir nehmen die Schüler hier gern mit ins Boot, um die Gemeinschaft zu stärken.“ Hat die Jury sich dann erst einmal für eines der Schüler-Logos entschieden, wird die gewählte Skizze überarbeitet und druckfertig gemacht.
Schön wäre auf jeden Fall, wenn ein Symbol, das für die Schule in Öjendorf steht, mit ins Logo eingearbeitet wäre“, meinen Nicole und Randeep, die einen Apfel neben den Schriftzug gesetzt haben. Auch, wenn die Frucht mit Biss scheinbar von der Rückseite des eigenen Handys zu stammen scheint, ist die Idee ihrer Ansicht nach super und soll das gesunde Essen in der Schulkantine darstellen.

L

ogo am Eingang


Noch in diesem Jahr sollen Besucher der Stadtteilschule Öjendorf dann an dem neuen Logo vorbeigehen, nicht nur wenn sie durch den Eingangsbereich der Schule kommen. Nicole: „Wir sind gespannt, ob ein Logo aus unserer Klasse gewinnen wird“.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige