Offenes Atelier sucht Mitstreiter

Anzeige
Bernd Dieter Kunze (68), Erich Heeger (59) und Horst Brefort (71) von links suchen neue Künstler für ihr Atelier in Mümmelmannsberg. Foto: mn

Verein existiert seit mehr als 30 Jahren, macht Kunst, Musik und Literatur

Von Mike Neschki
Billstedt. Fast scheint es so, dass der Verein neu gegründet wurde, denn es werden neue Mitglieder gesucht. Doch das „Offene Atelier“ in der “Große Holl“ existiert schon seit Anfang der 80er-Jahre und initiiert beispielsweise die Kunst- und Kulturtage in Mümmelmannsberg.
Die beiden Leiter, Bernd Dieter Kunze (68) und Erich Heeger (59), der eine Buchhalter und der andere Heizungsbauer und Schweißer, lehren dort Interessierten Kunst, „aber immer mit Spaß und Kultur“.
Gemeinsam mit ihrem „Neuen“, Horst Brefort (71), ehemaliger Schmied, der erst 2011 dazugekommen ist, malen sie Aquarelle, erstellen aber auch experimentelle Kunstwerke. Im September werden ihre Arbeiten bei der BilleVue gezeigt.
„Bei uns wird nicht nur gemalt,“ sagt Bernd Dieter Kunze, der erste Vorsitzende des Vereins, „sondern auch geschrieben, gelesen und musiziert.“
Jetzt werden neue Mitglieder gesucht, die das Souterrain, in dem der Verein seit über 30 Jahren residiert, mit neuen Leben füllen. „Das ist dringend erforderlich,“ sagt Erich Heeger. Mehr Mitstreiter sind dringend nötig. „Sonst müssen wir den Laden schließen“, sagt Heeger. Die Wohnungsgenossenschaft SAGA/GWG will dem Verein die Gelder streichen. Heeger: „Das wäre eine Katastrophe und würde bedeuten, dass ein weiterer kultureller Eckstein wegbrechen würde.“
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
803
Erich Heeder aus Billstedt | 01.08.2012 | 18:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige