Papageien flattern im Stadtteilhaus Horner Freiheit

Anzeige
17 Papageien schmücken als Mobile das Foyer des Stadtteilhauses Horner Freiheit Foto: Hörmann

Das bunte Mobile ist eine Bastelarbeit der Schüler der Stadtteilschule Horn

Horn Ein bunter Papageienschwarm flattert durch das Foyer des Stadtteilhauses Horner Freiheit. Gebastelt wurden die flotten Vögel von der Klasse 7c der Stadtteilschule Horn unter der Anleitung von Mary-Lou Ploß, die die Dekoration der Horner Freiheit zu ihrem Projekt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes machte. Die bunten Papageien passen gut, denn das Stadtteilhaus hat auch im Logo einen Papagei. Die Horner Freiheit liegt an der Straße „Am Gojenboom“, dort fand früher das Schützenfest statt. Dabei wurde auf einen hölzernen bunten Papagei geschossen, der hoch oben auf einer Stange angebracht war. „Papagei“ heißt auf Plattdeutsch „Papagoyen“, die Vogelstange war ein Baumstamm – also ein „Boom“ auf Platt. Jetzt sind noch mehr „Papagoyen“ im Stadtteilhaus eingezogen – dank der fleißigen Bastelarbeit der Schüler der Stadtteilschule Horn.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige