Polarlichter in der Horner Freiheit

Wann? 17.02.2017

Wo? Am Gojenboom 46, Am Gojenboom 46, 22111 Hamburg DE
Anzeige
Die Wikinger sahen in den Polarlichtern ein Zeichen, dass irgendwo auf der Welt eine große Schlacht geschlagen worden war Foto: Gerd von Borstel
Hamburg: Am Gojenboom 46 |

Stadtteilhaus Horner Freiheit präsentiert am 17. Februar einen Reisevortrag büer Norwegen

Horn „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“ – frei nach diesem Motto entführt Gerd von Borstel von der Geschichtswerkstatt Horn am Freitag, 17. Februar, ab 19.30 Uhr, seine Zuschauer nach Norwegen und zeigt ihnen seine schönsten Aufnahmen der Polarlichter. Der Lichtbildvortrag ist der Auftakt einer fünfteiligen Reihe mit Reisereportagen, die Gerd von Borstel jeweils am dritten Freitag im März, Mai, September und Oktober präsentiert. Als Mitglied des Trägervereins des Stadtteilhauses „Horner Freiheit“verbindet von Borstel gleich mehrere Hobbys mit einem Streich: er reist und fotografiert gern und gleichzeitig will er dazu beitragen, das Stadtteilhaus mit kulturellem Leben zu erfüllen. Und ganz besonders freut sich der Referent auf die professionelle Präsentationstechnik im Saal der Horner Freiheit: „So groß konnte ich meine Bilder noch nie zeigen, die Leinwand hat immerhin eine Größe von 4,5 x 2,5 Metern. Zu den Aufnahmen gibt es viele Hintergrundinformationen über das Himmelsspektakel. Der Erlös der Veranstaltung fließt in Kulturveranstaltungen des Stadtteilhauses Horner Freiheit. (sh)

Lichtbildvortrag Norwegen: 17. Februar, 19.30 Uhr, Horner Freiheit, Am Gojenboom 46, Eintritt: 4 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige