Polizei Report

Anzeige

Überfall mit Elektroschocker

Zwei bisher unbekannte bewaffnete Männer haben am Dienstag, 7. Mai um 3.54 Uhr eine Spielhalle in der Billstedter Hauptstraße überfallen. Einer der Täter klopfte an der Tür der Spielhalle und attackierte den 44-jährigen Angestellten sofort, als dieser öffnete. Der Täter benutzte einen Elektroschocker und sprühte dem Mitarbeiter Reizgas in das Gesicht. Das Opfer wurde in eine Toilette gezogen und die Tür versperrt. Anschließend betrat ein zweiter Mann die Spielhalle. Die Täter raubten etwa 400 Euro und flüchteten in unbekannte Richtung. Einer der Täter war etwa 170 Zentimeter groß und trug einen schwarzen Kapuzenpullover und Jeans sowie als Maskierung ein schwarzes Dreieckstuch vor dem Gesicht.
Bewaffnet war er mit einem Elektroschocker und Reizstoffsprühgerät. Hinweise bitte an das Landeskriminalamt,
Tel. 42865-6789. (zz)


Drogeriemarkt ausgeraubt

Zwei maskierte Männer haben am vergangenen Mittwoch um 18.20 Uhr in der Kandinskyallee einen Drogeriemarkt überfallen. Einer der Täter bedrohte die 54-jährige Angerstellte mit einem Schlagstock und raubte etwa 130 Euro aus der Kasse. Sein Komplize hielt sich im Hintergrund und sicherte die Tat ab. Gemeinsam flüchteten sie aus dem Geschäft in Richtung Rahewinkel. Der te Täter war 25 bis 30 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß und schlank. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle Sporthose und helle Sportschuhe mit dunkler Sohle. Wie auch sein Mittäter hatte er seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen und war mit einer dunklen Damenstrumpfhose maskieren.
Sein Opfer hatte er mit einem silberfarbenen Schlagstock bedroht. Der Komplize war etwa 165 Zentimeter groß und kräftig. Er war bekleidet mit einem grau-weiß gestreiftem Pullover, einer hellen, weite Hose mit aufgesetzten Taschen im Oberschenkelbereich und hellen Sportschuhen mit heller Sohle. Hinweise bitte an das Landeskriminalamt, Tel. 42865-6789.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige