Prozess: Bußgeld für Chef des Job-Centers Billstedt

Anzeige
Prozess: Gericht verhängt ein Bußgeld für Chef des Job-Centers Billstedt Symbolfoto: thinkstock

Kay D. muss 1.200 Euro zahlen

Billstedt/St.Georg Bußgelder für Kay D. (53), Leiter des Job-Centers Billstedt, und seine ehemalige Teamleiterin Nicole K. (44): Sie hatten sich eine Ausnahmegenehmigung ausstellen lassen, die es ihnen gestattete, in Halte- und Parkverbotszonen zu parken, ohne belangt zu werden. Auch Parkuhren mussten sie nicht füttern. So eine Genehmigung stand den beiden aber nicht zu, so die Staatsanwaltschaft. Wegen Betruges mussten sich der Job-Center-Chef und seine Mitarbeiterin deshalb vor dem Amtsgericht St. Georg verantworten. Bei der Beantragung der Ausnahmegenehmigung hatte Kay D. behauptet, er und seine Mitarbeiterin seien häufig im Außendienst unterwegs. Das Gericht sah von einer Verurteilung ab. Das Verfahren wird eingestellt, sobald Kay D. ein Bußgeld von 1.200 Euro und seine Mitarbeiterin ein Bußgeld von 600 Euro bezahlt haben. (je)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige