Rad-Engel bringen Fahrräder

Anzeige
Die Kids der Kita Druckerstraße finden die neuen Fahrräder einfach nur cool Foto: Grell
Hamburg: Kita Druckerstraße |

Billstedter Kita-Kinder sitzen fest im Sattel

Billstedt Die Kinder der Kita Druckerstraße sind ab sofort stolze Besitzer von sechs nagelneuen Fahrrädern in unterschiedlichen Größen. Dieses Glück kam mit den Rad-Engeln zu ihnen, einem Verein von engagierten Radsportlern, die einfach nur Gutes tun wollen. Die Mitglieder der Rad-Engel verstehen sich als Helfer in der Not und möchten mit finanzieller Hilfe oder Sachspenden dort helfen, wo ein wenig Unterstützung gut gebraucht werden kann. „Wir sind über die Fahrräder super glücklich“, freut sich die stellvertretende Kita-Leiterin Anja Bolduan zusammen mit den Kindern. Durch diese Spende sei es nun für die Kleinen möglich, jeden Tag das Fahrradfahren zu trainieren. „Nicht jeder, der hier in die Kita kommt, lernt von zuhause aus den Umgang mit dem Rad“, erklärt Anja Bolduan.

Fahrunterricht in der Kita

Deshalb sei es umso wichtiger, dass in der Einrichtung in Sachen Fahrradfahren auch ein wenig nachgeholfen werden kann. Maria (6) und Zakarya (6) haben zusammen mit ihren Eltern das Fahrradfahren gelernt und sitzen schon ziemlich sicher im Sattel. „Viele Kinder machen aber tatsächlich erst im Verkehrsunterricht in der dritten Klasse der Grundschule den ersten Kontakt mit dem Rad im Straßenverkehr“, bedauert Michael Jensen von den Rad-Engeln, der auch als Fachaufsicht den Einsatz der Hamburger Verkehrslehrer koordiniert. Zusammen mit den sechs trendigen Fahrrädern haben Michael Jensen und sein Kollege Michael Simon auch noch Helme und Leuchtwesten in die Kita Druckerstraße gebracht. Die Kinder sind damit komplett ausgestattet und können auf dem großen Außengelände der Einrichtung die Balance auf dem Sattel üben, bevor sie dann später in den Straßenverkehr gehen. Maria jedenfalls findet „die Räder sind richtig cool“ und auch wenn sie schon richtig gut fahren kann, will sie hier in der Kita ihre Zeit nun am liebsten nur noch draußen auf dem pinkfarbenen Rad verbringen. „Eine tolle Spende“. (kg)

Kontakt Rad-Engel: rad-engel-nord@web.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige