Radfahren lernen mit der Polizei

Anzeige
Verkehrslehrerin Janka Davids zeigt den Kindern das Fahrradfahren Fotos: kg
Billstedt Es ist nicht selbstverständlich, dass Schulkinder Fahrradfahren können. Die Polizeibeamten Janka Davids und Olaf Brückner vom Polizeikommissariat (PK) 42 in Billstedt bieten deshalb im Rahmen ihrer Arbeit Kurse zur Verkehrssicherung mit Schulkindern der dritten und vierten Klassen auf dem Fahrrad an. Zunächst wird dabei auf dem Schulhof geübt, später geht es auf die Straße. Was dann im Amtsdeutsch „Fahrradfahren im Realverkehr“ heißt, ist für die Kinder eine Herausforderung, die meist mit einem großen Erfolgserlebnis belohnt wird. Endlich das Erlernte auch im Straßenverkehr ausprobieren. „Frau Davids ist immer so nett“, findet Kardelen (9) von der Grundschule Archenholzstraße, „die meckert auch nie, wenn wir etwas falsch machen“. Ursache für das fehlende Selbstvertrauen auf dem Fahrrad seien häufig auch motorische Defizite. „Oftmals besitzen die Kinder gar kein Rad und haben das Fahren deshalb nie gelernt“, ergänzt Janka Davids. Die Anzahl der betroffenen Kinder sei leider steigend. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, geben die Verkehrslehrer einigen Kindern neben dem üblichen Unterricht auf dem Rad zusätzliche Intensivkurse. Mit einer Gruppe der Grundschule Archenholzstraße haben Janka Davids und Olaf Brückner erst kürzlich einen Ausflug zur Fahrradwerkstatt auf dem Bauspielplatz Mümmelmannsberg gemacht. Gabrijela (10) ist bei dieser Tour mit dabei gewesen und freut sich über die vielen Ausflüge, die sie während des Kurses unternommen hat. „Toll ist, dass wir alle zusammenhalten, und jeder dem anderen hilft“. Mirac hat eine der Ausfahrten noch in ganz besonders guter Erinnerung: „Da haben wir eine super Radtour durch die Stadt gemacht und am Ende ein Eis spendiert bekommen“. So macht Fahrradfahren mit der Polizei natürlich richtig viel Spaß. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige