Revier wird saniert

Anzeige
Die Container für die Kripo werden schon aufgestellt. Oberkommissar Stefan Schneider überwacht die Arbeiten Fotos: M. Thielcke

Sperrung auf der Reclamstraße bis Ende 2015

Von Marco Thielcke
Hamburg. Im Zuge der Sanierung des Polizeikommissariats 42 an der Möllner Landstraße wird ab dem 21. August eine Fahrbahn der Reclamstraße zwischen Billstedter Hauptstraße und Möllner Landstraße gesperrt. Laut Oberkommissar Stefan Schneider wird der Verkehr ab dann bis Ende 2015 beeinträchtigt.
Während der sechs Millionen Euro teuren Bauarbeiten fallen auch die fünf Besucherparkplätze und ein großer Teil der Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge fast ersatzlos weg. „Unsere Polizeifahrzeuge werden auf einem Teil der gesperrten Reclamstraße vor der Wache stehen. Für den Besucherparkplatz haben wir keinen neuen Platz gefunden“, sagt Oberkommissar Schneider.
Der 51-Jährige überwacht die Bauarbeiten an der Billstedter Polizeiwache. In den kommenden 16 Monaten wird die Fassade des Reviers modernisiert und an aktuelle Energiestandards angepasst. Dazu ziehen die 70 Beamten der Kriminalpolizei in 30 Container, die in dieser Woche auf dem Parkdeck der Polizei aufgestellt
worden sind.

Stacheldraht

In den kommenden Wochen wird ein drei Meter hoher Zaun mit Stacheldraht um die Polizeiwache gezogen. „Wir bleiben für Bürger aber wie gewohnt ansprechbar“, sagt Oberkommissar Schneider.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige