Schüler in Hamburg ausgezeichnet

Anzeige
Im Rahmen einer Feierstunde hat die Stadtteilschule Öjendorf über 80 Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen geehrt Foto: Gerd Valentin

Stadtteilschule Öjendorf ehrte 80 junge Menschen für besondere Leistungen

Hamburg. Im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Kurt Körber Gymnasiums hat die Stadtteilschule Öjendorf in der vergangenen Woche über 80 Schülerinnen und Schüler geehrt. Ausgezeichnet wurden sie für ihre Leistungen beim Lernen, bei schulischen und zentralen Sportveranstaltungen und für ihr soziales Engagement.
„Die schulischen Erfolge drücken sich insbesondere in der gewachsenen Zahl der erreichten Schulabschlüsse und der damit für die Jugendlichen verbesserten Ausbildungschancen aus. Das zeigt sich vor allem auch in der bisher nie dagewesenen Zahl von Bewerbungen für die gemeinsame gymnasiale Oberstufe mit dem Kurt-Körber-Gymnasium“, sagte Schulleiterin Barbara Schmidt. Weitere Informationen zur Stadtteilschule Öjendorf im Internet www.stadtteilschule-oejendorf.de (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige