Sievekingdamm wird saniert

Anzeige
Der Sievekingdamm soll komplett saniert werden. Yannick Regh von der SPD Hamm und Horn stellt die bisherigen Planungen vor Foto: Grell

Radwege kommen auf die Fahrbahn

Horn

Der Sievekingdamm soll zwischen Sievekingsallee und Hammer Landstraße komplett saniert und überarbeitet werden. Yannick Regh, der Abgeordnete der SPD für den Stadtteil Hamm und Horn, hat sich von der aktuellen Lage im Quartier bereits ein Bild gemacht und zusammen mit dem Verkehrspolitischen Sprecher der SPD Bezirksfraktion Mathias Eichhorn eine Begehung des betroffenen Streckenabschnittes unternommen.

Die Radwege sollen im Zuge der Sanierung auf die Straße verlegt werden und dort eine zwei Meter breite sichere Fahrspur entstehen. Aber auch alle Gehwege sollen erneuert und zusätzliche Parkplätze geschaffen werden. Gerade im Stadtteil Horn ist die Diskussion um die Parkplätze ein Dauerthema, das mit den neuen Plänen noch einmal überdacht werden soll. „Dazu gehört auch phasenweise die Möglichkeit des Schrägparkens“, so Regh, der sich bereits in den vergangenen Monaten intensiv mit den fehlenden Parkmöglichkeiten am Horner Kreisel durch die vielen Falschparker befasst hatte.

Die Bushaltestellen im Sievekingdamm sollen zu Kap-Haltestellen werden und der Bus dann direkt an der Straße halten, anstatt in Einbuchtungen zu fahren. „Zum Überholen bleibt aber trotzdem noch genug Platz, da zwei Fahrspuren für die Autos erhalten bleiben werden“. Auch die Kreuzungen im Bereich des Straßenverlaufes erhalten eine komplette Neuplanung und Überarbeitung und sollen „dadurch auch leistungsfähiger werden, damit der Verkehr insgesamt besser fließen kann, erklärt Regh die Situation. „Es wird absolut Zeit, dass der Sievekingdamm umfassend erneuert wird“, meint auch Mathias Eichhorn. Nicht nur aus Sicht des Verkehrs sei das notwendig, sondern auch für die Sicherheit auf den Geh- und Radwegen. Die Unfallrisiken in diesem Bereich könnten durch die Umgestaltung der Straße auf jeden Fall minimiert werden. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige