Spiel und Spaß beim Event „Brett XII“

Anzeige
Fasziniert vom Spiel „Siedler von Catan“: Christiane Prostka, Reymond Frenck, Jan (11), Rainer van Essen und Frank Lamprecht (von links).
 
Initiator Holger Gentemann (links) und Mitorganisator Andreas Gedaschko freuen sich, dass durch den neu gegründeten Verein Spielkultur Hamburg e. V. weitere Spielbegeisterte hinzu gekommen sind, die sich regelmäßig zum Spielen treffen.Fotos: js

Familien und Freunde genossen fröhliches Miteinander

Horn. Würfeln, Karten legen und tricksen – beim Event Brett XII am Tag der deutschen Einheit in der Stadtteilschule Horn zogen Spielbegeisterte alle Register.
Rund 200 Besucher nutzen die Gelegenheit, den Feiertag einmal anders zu verbringen. An Tischrunden in Klassenräumen tauchten Kinder und Erwachsene in eine schillernde Spielwelt ein. Über 100 originelle Spiele verschiedener Verlage wurden von den Veranstaltern Die Loge e. V. und Spielkultur Hamburg präsentiert. Abenteuerliche Spielenamen wie „Siedler von Catan“, „King of Tokyo“ und „Bohnanza Turnier“ weckten bei Großen und Kleinen die Neugier.
Bei den witzigen Spielen waren vielfältige Talente gefragt: Galt es als „Siedler“, mit Gegnern um die unberührte Insel Catan zu handeln , als „King of Tokyo“ gegen fiese Monster und Aliens zu würfeln, ging es beim Brettspiel „Bohnanza“ darum, um verschiedene Bohnensorten zu feilschen. Geschulte Erklärer machten den Einstieg in neue Spiele leicht. Zudem konnten die Spieler an Turnieren teilnehmen und sich für Deutsche Meisterschaften qualifizieren.
Neben dem bewährten Veranstaltungsteam von „die Loge
e. V.“, ein Rollen- und Simulationsspielverein, trug diesmal der neu gegründete Verein Spielkultur Hamburg zum Spielfest bei. „Dank tatkräftiger Unterstützung der Vereinsmitglieder können wir die Veranstaltung bereits zum vierten Mal auf die Beine stellen“, so Organisator Nils Holm.
In den Jahren 2008 bis 2010 war das Gymnasium am Kaiser-Friedrich-Ufer in Eimsbüttel Schauplatz des Spielenachmittags. Nachdem die Veranstaltung in 2011 aus organisatorischen Gründen ausgefallen war, hatten weitere Wegbereiter wie Andreas Gedaschko und Holger Gentemann die Aktion in 2012 wieder zu neuem Leben erweckt.
Andreas Gedaschko, hauptberuflich Mathe- und Physiklehrer an der Stadtteilschule Horn, hatte angeregt, das diesjährige Spiel-Event an seiner Schule zu veranstalten.
Tatkräftige Unterstützung erhielten die Aktiven von Holger Gentemann, langjähriger Leiter von „Holgers Dienstagsrunde“, einem privaten Spieltreff mit über 240 Mitgliedern.
Auf Initiative von Gentemann treffen sich Spielfreunde an verschiedenen Treffpunkten westlich und östlich der Alster. Mit Neugründung des Vereins Spielkultur Hamburg sorgte der Initiator zudem für Zuwachs beim Event Brett XII. Der Verein Spielkultur Hamburg hat bereits 52 Mitglieder. Die Aktiven widmen sich zum Beispiel Projekten für Kinder und Jugendliche. Durch Spielen von Brett- und Kartenspielen werden sinnvolle Freizeitbeschäftigungen aufgezeigt. „Beim Spielen werden Aspekte wie Ausdauer, Konfliktlösung, Fairness und mathematische Fähigkeiten trainiert“, so Mitorganisator Andreas Gedaschko.
„Man spielt mit ,echten’ Menschen. Das macht mehr Spaß als allein am Computer“, beschrieb auch Holger Gentemann einen wesentlichen sozialen Aspekt. Bislang sind viele Jugendliche dennoch lieber in virtuellen Welten unterwegs. Das stellt Andreas Gedaschko auch im Schulalltag häufig fest. „Heute sind leider nur wenige Schüler da“, so der Pädagoge. Dafür spielten Eltern, Großeltern und andere vorwiegend mit Kindern im Grundschulalter. Christiane Prostka beteiligte sich mit ihrem Sohn Jan (11) am Spiel „Siedler von Catan“. „Das macht der ganzen Familie Spaß“, waren sich beide einig. Felix (10) testete mit Erwachsenen das Spiel „Heckmeck am Bratwurmeck“. Der Zehnjährige würfelte eifrig gegen andere „Hühner“ um „Bratwürmer“ für den fiktiven Grill.
Siegerin dieser Turnierrunde mit insgesamt 15 Spielern wurde Angelika Gedaschko. Platz zwei erreichte Markus Weber. Beide qualifizierten sich für das Finale der Heckmeck-WM, das  vom Zoch Verlag im März 2013 in München veranstaltet wird. (js)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige