Standort hat Potenzial

Anzeige
Anwohner protestieren jeden Freitag ab 15 Uhr gegen einen neuen Baumarkt. Foto: zz

Hornbach bleibt bei Bauplänen

Billstedt. Die Firma Hornbach hält nach wie vor an ihrer Absicht fest, am östlichen Stadtrand von Hamburg an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein im Oststeinbeker Weg /Glinder Straße einen Baumarkt zu errichten. Das teilte das Unternehmen auf Nachfrage des WochenBlatts mit. Obwohl es gerade in diesem Gebiet schon zahlreiche andere Baumärkte gibt, die über die Autobahn A 1 und über die Landesstraßen untereinander gut für die Kunden zu erreichen sind, will Hornbach bei seinen Plänen bleiben.
In der Antwort heißt es dazu wörtlich: „Unser Konzept ‚Projektbaumarkt‘ unterscheidet sich deutlich von anderen Baumarktbetreibern…Unsere extern erstellten Gutachten bescheinigen dem Standort ausreichend verfügbares Potenzial“.
Zum Stand der Planungen und zur Zeitschiene für den neuen Baumarkt berief sich das Unternehmen darauf, dass sich die Planungen erst in einem sehr frühen Stadium befinden würden und dass noch nicht alle beantragten erforderlichen Gutachten vorliegen würden. Weiter heißt es in der Antwort: „In den von uns beauftragten Gutachten werden und wurden im Besonderen die Themen Ökologie (Fauna, Flora, Habitat), Grünausgleichsmaßnahmen am Standort, Lärmschutz, Anwohnerschutz (Sichtschutzmaßnahmen), Verbesserung der Verkehrssituation untersucht. Sobald alle Ergebnisse vorliegen sind wir natürlich bereit, auf sachlicher Ebene mit den Anwohnern über die Rahmenbedingungen und Lösungsansätze zu diskutieren.“
Die überparteiliche Bürgerinitiative „Oststeinbeker Weg“ und Einwohner Oststeinbeks werden auch in den nächsten Wochen ihre Proteste fortsetzen und jeweils freitags ab 15 Uhr an der Ecke Oststeinbek Weg /Glinder Straße, wo der künftige Baumarkt entstehen soll, Flugblätter verteilen. (zz)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
803
Erich Heeder aus Billstedt | 22.11.2012 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige