Stiftung sucht Helfer

Anzeige
Seit 2008 ist Silke Löbbers die Hausleiteri im Gemeinschaftszentrum der Sönke-Nissen-Park Stiftung Foto: Stadt Glinde
Glinde. Die Sönke-Nissen-Park Stiftung sucht ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie könnensich entweder beim „Club Glinde“ mitmachen oder beim Hausaufgabenprojekt engagieren. Der Club Glinde lädt jeden Donnerstagnachmittag ein ins Haus der Sozialstation in Glinde, Dorfstraße 17. Hier treffen sich Menschen mit unterschiedlichen Belastungen und psychischen Problemen, um gemeinsam Kaffee zu trinken, sich zu unterhalten, zu singen und zu spielen. Begleitet werden sie von den ehrenamtlichen Helfern, die die Clubnachmittage gestalten.
Das Hausaufgabenprojekt bietet jeweils sechs Erst- und Zweitklässlern intensive Unterstützung am Anfang ihrer Schullaufbahn. Zweimal in der Woche, und zwar montags und mittwochs, kommen sie nach der Schule in den „Miniclub“ in der Sönke-Nissen-Allee 2a , bekommen ein Mittagessen und Hilfe bei den Hausaufgabe. Die ehrenamtlichen Helfer treffen sich zum regelmäßigen Austausch mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, besprechen Fragen und Probleme, die sich in der Praxis ergeben, erhalten Informationen und Anregungen. Und sie wählen frei, wie viel Zeit sie investieren wollen und können. (zz)
u Nähere Auskünfte bei der stellvertretenden Hausleiterin Gabriele Gindorf,
t 710 004 – 25 ,Mail: gabriele.gindorf@gutshaus-glinde.de oder im Miniclub,
t 76 99 22 93, E-Mail:
info@miniclub-glinde.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige