Straßenbau: Behinderungen auf dem Ring 2

Anzeige
Noch bis zum 6. September wird auf der Rennbahnstraße in Höhe der Horner Rennbahn der Belag erneuert Foto: Röhe

Bis voraussichtlich 6. September wird auf der Rennbahnstraße gearbeitet

Horn. Autofahrer werden sich in den kommenden Wochen auf längere Fahrzeiten auf der Rennbahnstraße in Höhe der Horner Rennbahn einstellen müssen. „Wir sind beauftragt bis Ende des Jahres zwischen Tribünenweg und Horner Weg einschließlich der Kreuzungen Sievekingsallee und Herrmannstal die Deck- und Binderschicht der Straße komplett zu erneuern“, sagt Christina Hesse, Sprecherin vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. „Außerdem werden im Zuge dieser Baumaßnahmen auch die Bushaltestellen am Tribünenweg umgebaut“, ergänzt Hesse. Bagger und weitere Baufahrzeuge sind bereits angerückt – die ersten Fahrbahnschichten sind abgetragen. Zwischen Horner Rennbahn und Hermannstal ist in beiden Richtungen die rechte Spur bis voraussichtlich 6. September gesperrt. „Teilweise wird der Verkehr mittels einer Verschwenkung über die Gegenfahrbahn umgelenkt“, teilt Christina Hesse mit. Generell ist mit erhöhter Staugefahr, insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten im Berufsverkehr, zu rechnen. Verkehrsteilnehmer mit Ortskenntnissen sollten diesen Bereich weiträumig umfahren. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige