Südsee trifft Hochseilartistik in Hamburg

Anzeige
Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom Hamburger Foto: Henning Angerer

Der Sommerdom verspricht bis 28. August Urlaubsfeeling pur – Wochenblatt verlost vier Gutschein-Pakete

Von Thore Albertsen
„Hamburg in der Südsee“ heißt es auf dem diesjährigen Sommerdom. Ab 29. Juli bieten die Schausteller auf dem Heiligengeistfeld den Hanseaten die perfekte Auszeit aus dem Alltag. So lockt die brandneue Attraktion Big Bamboo mit deinem spannenden Adventure-Parcours in die traumhafte Welt der warmen Gefilden, Live-Show mit Animationen, Schauspiel und Musik für die ganze Familie inklusive.

Genauso dürfen sich die Hamburger das neue Überkopffahrgeschäft „Jekyll & Hyde“, das in Fachkreisen auch einfach nur „die Verwandlung“ genannt wird, und den rasanten fliegende Teppich „Extasy“ freuen. Für die kleinen Besucher ist „Crazy Island“ genau der richtige Abstecher. Das interaktive Erlebnis ist ein Spaß, am dem die ganze Familie ihre helle Freude hat. Fünf Etagen voller kleiner und großer Herausforderungen warten hier auf die Besucher. Auf der 500 Quadratmeter großen Event-Fläche gibt es unter anderem vier-dimensionale Effekte, ein Spiegelkabinett, Wasserspiel, Schaumstoffwalzen und eine wackelige Holzbrücke.
Die Sonderfläche, in der Mitte des Heiligengeistfeldes, bringt ein Gefühl von 1000 und einer Nacht auf den Hamburger Dom. Hier lädt ein orientalischer Basar die Besucher ebenso zum Schlemmen und Stöbern ein wie verschiedene Angebote aus dem Bereich Handel und Kunsthandwerk. Im Zentrum des Marktplatzes wird eine mit Sonnensegel, einem Brunnen und bequemen Sitzgelegenheiten ausgestattete Sandfläche die Oase der Entspannung bilden.
Freunde der Akrobatik kommen bei der Show der Geschwister Weisheit voll auf ihre Kosten. Vom 17. bis zum 24. August täglich ab 19 Uhr startet die Akrobatikfamilie hier ihre Hochmast- und Motorradshow „Über allen Köpfen“. Gänsehautgefühl garantiert.

Wer feiern will, kommt am besten am 4. August. Bereits zum zweiten Mal setzt der Dom ein Zeichen für Toleranz: In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Hamburg Pride wird es einen Party-Zug rund um den Dom geben.
Der Sommerdom hat montags bis donnerstags von 15 bis 23 Uhr, freitags und sonnabends von 15 bis 0.30 Uhr und am Sonntag von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Freitags gibt es um 22.30 Uhr das Dom-Feuerwerk. Tipp: Mittwochs haben viele Fahrgeschäften ermäßigte Preise.

Dom-Tickets – jetzt gratis!

Lust auf einen aufregenden Tag auf dem Sommerdom? Im Hamburger Wochenblatt werden in Zusammenarbeit mit den Schaustellern vier Gutschein-Pakete im Wert von je 200 Euro verlost. Mit den Gutscheinen haben die Gewinner an einem Tag freien Eintritt bei den entsprechenden Karussells und Buden, viele Verzehr-angebote werden günstiger. Wer gewinnen will, muss allerdings zuvor etwas tun - die nachfolgende Frage beantworten. Wer den Artikel aufmerksam gelesen hat, dem fällt die Antwort nicht schwer. Nennen Sie bis
13. August die Lösung unter

01378/260 205 61

(50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk teurer, WBV-Mitarbeiter dürfen nicht teilnehmen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Frage: Welches der beiden Fahrgeschäfte feiert
auf dem Sommerdom
Premiere?
A: Big Bamboo
B: Wilde Maus

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige