Taxifahrer in Billstedt und Horn als Betrüger entlarvt.

Anzeige
Hamburg: Arnold Onken-Lüdicke |

Respekt bekunden möchte ich allen ehrlichen Taxifahrern!

Am 29.März zeigte das ZDF- Magazin Länderspiegel" einen Bericht über von der Polizei in Billstedt und Horn kontrollierten Taxifahrern. Erwischt wurden einige schwarze Schafe, die unter Drogen standen, deren Berechtigung als Taxifahrer zu arbeiten, abgelaufen war oder die eine solche Berechtigung gar nicht erst besaßen.
Einige wenige Übeltäter bringen hier einen ehrenwerten Berufsstand in Verruf.
Ich bin öfter auf ein Taxi angewiesen und habe nur positive Erfahrungen gemacht. Auf Wunsch kann ich ein Taxi für Hocheinsteiger bestellen, lasse mich vom Baumarkt abholen und der Taxifahrer ist mir behilflich, macht Krankenhausfahrten und besorgt einen, wenn erforderlich, Rollstuhl . Diese Aufzählung ließe sich fortsetzen.
Dafür dürfen sich dann die fahrenden Dienstleister von einigen Fahrgästen nicht selten beschimpfen lassen, Erbrochenes entsorgen, zwölf und mehr Stunden Dienst für einen nicht gerade üppigen Verdienst schieben.
Da kommt ein geregeltes Familienleben viel zu kurz.
Bitte keine dämlichen Kommentare wie: " Die haben sich den Beruf ja selbst ausgesucht."
Verehrte Taxifahrer, Sie haben als Dienstleister Respekt und Anerkennung verdient.


Der Beitrag im Länderspiegel kann in der ZDF-Mediathek abgerufen werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige