Theater um Misswahl

Anzeige
Theater „Mimus“ zeigt Improvisationsstück Foto: wb

Kulturladen Hamm Improvisationsstück

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, ein Theaterabend ist immer etwas Besonderes, auch für die Darsteller. Es werden Texte einstudiert und ungezählte Proben finden statt. Einen Theaterabend der ganz besonderen Art gibt es am Sonnabend, den 23. April um 20 Uhr, im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Garantiert haben die Schauspieler hierfür geübt, doch keiner weiß, wie die Aufführung verlaufen wird. Das Theater Mimus kommt mit dem Improvisationstheaterstück „Das Misswahl-Experiment“. Eine Handvoll durchgeknallter Bewerberinnen, ein Hotel irgendwo in den unendlichen Weiten unserer Republik und eine Jury, bei deren Bewertungen es irgendwie nicht mit rechten Dingen zuzugehen scheint. Und Sie – die Zuschauer – sind mittendrin, geben die Rahmenbedingungen vor, legen fest, wer weiterkommt und legen den Finalteilnehmerinnen immer wieder Steine in den Weg. Herrlich! Kulturladen Hamm sucht Hamms nächstes Top-Model! Dieses Programm ist wirklich ein Experiment – auch für Mimus selbst. Ein Improvisationstheaterabend, bei dem niemand so recht weiß, wie er enden wird. Bereits seit dem Frühjahr 2010 hebt sich der Vorhang für dieses Amateurtheater. Und das spricht für den Zusammenhalt und das Engagement der Akteure, die garantiert genauso viel Spaß haben und lachen werden wie die Zuschauer. Der Eintritt für diesen Abend ist frei – über eine Spende für seine Arbeit freut sich Theater Mimus sehr. Falls Sie mit Sicherheit einen Platz erhaschen möchten: Anmeldungen bitte unter kulturladen@hh-hamm.de oder Telefon 040-18 15 14 92. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige