Tierfreunde sind Menschenfreunde

Anzeige
Kleine Tierfreunde beschenken einen Esel. Über das Heu dürfte sich das Tier bestens gefreut haben… Foto: Röhe

Vorweihnachtliche Bescherung im Tierheim

Hamm. Das Gebell, Miauen, Piepen und Krähen war groß: kürzlich kam es zu einer vorweihnachtlichen Bescherung im Tierheim Süderstraße. Da gab es jede Menge Leckereien für alle Tiere. „Meine Tochter findet Hunde großartig. Sie möchte gerne einen für unser Zuhause haben“, sagte Kathrin Schubert und ergänzt: „Aber mein Mann und ich sind uns noch nicht einig.“ Nach dem Motto „schauen kann man ja mal“ kam die Familie aus Billstedt zum Nikolausfest. So konnte die achtjährige Tochter schon mal Bekanntschaft mit einigen Vierbeinern machen und sie mit Leckereien füttern, die der Nikolaus in seinem Bollerwagen mitgebracht hatte. Der tierliebe Nikolaus und alle kleinen und großen Tierfreunde machten einen Rundgang zu Hunden, Katzen, Kaninchen, Hühner, Schafen, Eseln, Meerschweinchen und all den anderen vierbeinigen und gefiederten Bewohnern des Tierheims. Liebling war Kater „Donald“, der sich sichtlich über die Leckereien freute. Der zwölfjährige Kater lebt seit August im Tierheim Süderstraße, nachdem sein Besitzer verstarb. Nun sucht er dringend ein neues Zuhause.
Dem Anlass angemessen gab es tierische Weihnachtsgeschichten, gelesen von Kinderbuchautorin Sybille Rieckhoff. Zudem sorgten 35 der insgesamt 70 Dulsberger Chorkatzen mit Weihnachtsliedern für Stimmung.
„Einmal im Jahr erhalten unsere Schützlinge Spielzeug, Leckereien und eine Extraportion Streicheleinheiten“, sagte Sven Fraaß, Biologe und Sprecher des Tierheims.
Nach dem Rundgang hatten Kinder und Jugendliche Gelegenheit, für das eigene Weihnachtsfest zu basteln und zu malen oder die Jugendgruppe des Hamburger Tierschutzvereins kennenzulernen. So nutzt das Engagement für Tiere auch dem Menschen. (mr)

Alle tierlieben Hamburger sind dazu aufgerufen, Tiere des Tierheims mit Futter- oder Geldspenden zu bedenken. Das Spendenkonto des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. bei der Haspa lautet 1286 222 888, BLZ: 200 505 50,
Stichwort: Weihnachten. Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V, Süderstraße 399, 20537 Hamburg, Tel.: 211 10 60.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige