Vorfreude überall

Anzeige
Der gebürtige Deutsche mit ägyptischem Vater, Adel Hanafi spielt Trompete und Kornett. Er möchte sich als trompetender Weihnachtsmann einen Namen machen Foto: Neschki

Ehrenamtlicher Weihnachtsmann für Alt und Jung

Von Mike Neschki
Borgfelde/Horn. Der Weihnachtsmann macht Freude – und das nicht nur für die Kleinsten. Der Weihnachtsmann in Horn ist ein ganz besonderer. Adel Hanafi heißt er, lebt in Borgfelde und ist noch relativ jung. Er tritt als Weihnachtsmann dieses Jahr das erste Mal in Erscheinung. Dafür musste er eine ganze Menge lernen ...
Adel Hanafi wurde als Sohn eines ägyptischen Vaters und einer deutschen Mutter vor 47 Jahren in Deutschland geboren. Mit zwölf Jahren griff er das erste Mal zur Trompete. Mittlerweile spielt er auch Kornett und mit beiden Instrumenten möchte er als Weihnachtsmann auch in Erscheinung treten. Sozusagen als trompetender Weihnachtsmann.
Nach seinem Abitur studierte er Englisch und Arabisch. Sein Berufswunsch war es, Dolmetscher zu werden. Doch nach dem Studium lernte er noch schnell Hörgeräteakustiker – man weiß ja nie. Gerade lässt sich zum kaufmännischen Assistenten umschulen.
Die Frage, warum er nun auch noch Weihnachtsmann wurde, beantwortet Hanafi mit den Worten: „Ich war Praktikant beim Verein Bürger helfen Bürgern und man fragte mich, ob ich Lust hätte, den Menschen eine Freude zu machen.“
Wenn Adel Hanafi nicht gerade studiert, lernt oder als Weihnachtsmann Alt und Jung glücklich macht, gibt er auch noch Nachhilfe in Englisch und Deutsch für Borgfelder Kinder.
Wer ihn sehen möchte, findet ihn entweder am kommenden Freitag ab 17 Uhr in der Altenpflegestelle der AWO im Dimpfelweg oder am Donnerstag gegen 10 Uhr in der Seniorenwohnanlage Bauersberg. Frohe Weihnachten!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige