Wechsel im Bürgertreff an der Dannerallee

Anzeige
Der Bürgertreff an der Dannerallee 5 bietet ein vielfältiges Freizeitangebot für alle Altersstufen Foto: Möller
 
Im Saal finden bis zu 40 Gäste Platz Foto: Möller

Leiterin Ilse Grant verlässt den Norden – Bestand des Angebots gesichert

Von Christa Möller
Horn/Billstedt
Sie hat die HOGSMITTKIDS (Horner Geests Mittagskinder), aufgebaut und koordiniert, ein von der BürgerStiftung Hamburg gefördertes, großes Kinderprojekt für die regionale Nachmittagsbetreuung, das sich mit der Ganztagsbetreuung an den Schulen auflöste. Seit drei Jahren leitet Ilse Grant den Bürgertreff Dannerallee. Sie hat die Bewirtschaftung des Hauses optimiert, umweltbewusstes Haushalten eingeführt und die Eigeneinnahmen deutlich erhöht. Außerdem die Ausflüge mit den Senioren geplant, Feste organisiert und ein Netzwerk mit den anderen Akteuren im Stadtteil aufgebaut. Demnächst wird die Sozialökonomin nicht mehr vor Ort sein, aus privaten Gründen verlässt sie Norddeutschland und zieht in die Nähe von Frankfurt. Für ihre Nachfolge ist gesorgt, zunächst im Rahmen eines Praktikums und ab dem Sommer wird die Halbtagsstelle dann offiziell wieder besetzt sein. Bis dahin wird Servicekraft Britta Untiet die Leitungsfunktion kommissarisch übernehmen.

Saal auch für private Feiern


Die Räumlichkeiten an der Dannerallee werden gern genutzt: Hier treffen sich junge und ältere Menschen aus dem Stadtteil, der Stadtteilbeirat Horner Geest tagt hier und die Stadtteilkonferenz von Zeit zu Zeit auch. Einmal im Monat bietet der Mieterverein eine kostenlose Beratung an. „Für gemeinnützige Einrichtungen ist die Nutzung frei“, betont Ilse Grant. Alle anderen können den Raum gegen Gebühr nutzen, etwa für Konfirmationen, Verlobungs-, Henna- und Hochzeitsfeiern oder Geburtstagstage. Maximal 40 Personen finden hier Platz, ab 22 Uhr darf allerdings nur noch bei Zimmerlautstärke gefeiert werden. Seit Frühjahr 2006 besteht der Neubau des Bürgertreffs an der Dannerallee mit dem 60 Quadratmeter großen Saal, zwei Emporen, Bürgergarten und 80 Quadratmeter großer Terrasse. Die Senioren ab 60 Jahren sind regelmäßig zu Gast, sie kommen montags und dienstags von 10 bis 12 Uhr zum WII-Spielen und mittwochs zum Kaffeetrinken und Spielen von 14 bis 16 Uhr. Etwa 20 bis 25 ältere Horner gehören zum festen Stamm. „Da kann gern noch jemand dazukommen“, sagt Ilse Grant. Am Mittwoch, 23. März, steht zudem eine kleine Osterfeier auf dem Programm. Interessenten müssen dabei wissen, wegen der Sommerzeit findet der Kaffeenachmittag ab Ostern jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Donnerstags sind die Senioren zwischen 13.30 und 14.30 Uhr bei der Seniorengymnastik aktiv. Manchmal steht für die Senioren auch ein Treffen zum Bingo-Spielen, zum Brunch oder Grillen an. Im Garten gibt es ein großes Schachspiel. „Wir haben einen wunderschönen Garten“, sagt Ilse Grant. „Wenn alles grün ist, das ist schon ein Traum.“
Der Bürgertreff an der Dannerallee 5 versteckt sich etwas zwischen den Hochhäusern. Direkter Nachbar ist das vom Bürgertreff unabhängige Spielhaus im vorderen Teil des Gebäudes. Mit den Buslinien 261/161 ist der Treff in drei Minuten Gehweg von der Haltestelle Dannerallee erreichbar. Achtung: vom 7. bis 20. März bleibt der Bürgertreff geschlossen. Betreiber ist der Verein Stadtteilcentrum Horner Geest. Das Fachamt für Sozialraummanagement kommt für eventuell entstehende finanzielle Lücken auf.

Nähere Infos unter www.bürgertreff-dannerallee.de oder Telefon 653 48 15
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige