Zahlreiche Veranstaltung geplant

Anzeige
Zusammen mit dem Glinder Bürgermeister Rainhard Zug und dem Leiter der Glinder Polizei stellten die Stormarner Gleichstellungsbeauftragten die Aktionen zum internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ vor.Foto: zz

Kampagne „Nein zu Gewalt an Frauen“

Glinde. Die körperliche und auch seelische Gewalt gegenüber Frauen nimmt weltweit immer mehr zu. Darunter leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch sehr viele Kinder, die häufig Zeugen solcher Gewalttaten werden - sie nehmen auch von verbaler Gewalt schnell Schaden. auch wenn sie „nur“ mit Worten geschehen.
Rund um den 25. November, dem internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ finden im gesamten Kreis Stormarn, darunter auch in Glinde, zahlreiche Veranstaltungen statt. Die Aktionen werden von der „Schleswig-Holsteinischen Landesinnung des Bäckerhandwerks“ begleitet und unterstützt. Zahlreiche Betriebe werden in diesen Tagen ihre Brötchen und Backwaren in besonders bedruckte Tüten verpacken - Motto:„Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ Abgedruckt ist darauf auch die Telefonnummer der Frauenhelpline t 0700- 999 11 444, die montags bis freitags von 15 Uhr bis 1 Uhr und sonnabends du sonntags von 10 bis 1 Uhr durchgehend besetzt ist.
Auch das „KIK-Netzwerk bei häuslicher Gewalt“ unterstützt diese Aktion. Schirmfrau ist die Schleswig-Holsteinische Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Gleichstellung, Kristin Alheit.
Am Mittwoch, 21. November, steht auf dem Glinder Marktplatz ein Informationsstand von 10 bis 12 Uhr mit der Glinder Gleichstellungsbeauftragten Edelgard Jenner. Auch Bürgermeister Rainhard Zug wird mit dabei sein.
Am Freitag, 23. November gibt es im Gutshaus Möllner Landstraße 43 ein Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining für Frauen ab 18 Jahren. Weitere Informationen gibt es am Infostand am Mittwoch und bei Edelgard Jenner, Tel.: 710 02 540. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige