Zeugen gesucht

Anzeige
Nach Überfall auf Supermarkt bittet die Polizei um Hinweise Symbolfoto: wb

Überfall auf Supermarkt in Billstedt: Waren Verdächtige die Täter?

Billstedt Nach Angaben der Polizei wollten am drei Täter am vergangenen Mittwoch kurz nach Geschäftsschluss gegen 22.04 Uhr ein Geschäft am Bauerberg betreten und wurden von der 49-jährigen Angestellten abgewiesen. Kurz darauf standen die Männer plötzlich im Supermarkt. Einer der Männer bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Als eine weitere Mitarbeiterin den Verkaufsbereich betrat, flohen die Täter ohne Beute in Richtung Rennbahnstraße. Zwölf Funkstreifenwagen übernahmen die Sofortfahndung. Eine Gruppe von drei Personen fiel den Beamten auf. Als die Personen angehalten wurden, flüchtete eine dieser Personen. Ein weiterer Mann wurde ebenfalls im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen überprüft. Ein Tatzusammenhang konnte den Männern bisher nicht nachgewiesen werden. Sie wurden daher nach Identitätsfeststellung von den Beamten wieder entlassen. Zu den Täterbeschreibungen teilt die Polizei mit: Sie waren alle etwa 20 Jahre und in etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Täter 1 war schlank, blasses Gesicht, mit einem braunen Parker mit Kapuze und einer blauen Jeans bekleidet. Täter 2 war ebenfalls schlank. Aussehen: schwarzafrikanisch. Er trug eine dunkle Jacke mit Kapuze. Täter drei hatte eine dickliche Figur, schwarzafrikanisches Aussehen und war mit einer dunklen Jacke mit Kapuze bekleidet. (mr)

Die Ermittler des Raubdezernats bitten Zeugen, sich unter der Rufnummer:
428 65 67 89 zu melden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige