Apotheken-Einbruch in Hamm

Anzeige
Hamburg-Hamm: Polizei Hamburg kann mutmaßlichen Apotheken-Einbrecher stellen Symbolfoto: wb
Hamburg: Horner Weg |

Anwohner alarmiert Polizei, die den Beschuldigten mit der Kasse stellt

Hamm Freitagnacht (24. März) wurde ein Anwohner im Horner Weg durch das laute Klirren von Glasscheiben und einer ausgelösten Alarmanlage aus dem Schlaf gerissen. Der Mann schaute daraufhin aus dem Fenster und beobachtete einen Mann, der mit einer Kasse unter dem Arm aus einer Apotheke trat und in Richtung Von-Heß-Weg flüchtete.

Täter versteckt sich hinter Mauer

Die alarmierte Polizei konnte den mutmaßlichen Einbrecher in Rahmen einer Sofortfahndung mit neuen Streifenwagen stellen. Der Beschuldigte lag hinter einer Mauer auf dem Boden, die Kasse direkt neben sich. Der 43-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Der bereits polizeibekannte Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige