„Ausbruch“ aus dem Autoknast

Anzeige
Der Autoknast in Rothenburgsort. Ein Fahrzeugbesitzer durchbrach mit seinem Fahrzeug die Schranke Archivfoto: Röhe

Fahrzeughalter durchbrach die Schranke

Rothenburgsort Wie die Polizei mitteilt, ist am vergangenen Sonntag, 17. Januar, ein Fahrzeug des Typs Audi RS Q 3 wegen Falschparkens abgeschleppt und zur Zentralen Fahrzeugverwahrstelle in der Ausschläger Allee (Rothenburgsort) gebracht worden. Im Laufe des Tages erschien ein junger Mann an der Verwahrstelle, um seinen Wagen abzuholen. Er konnte seinen Wagen jedoch nicht auslösen, da er keinen Fahrzeugschein dabei hatte. Er verließ daraufhin das Gelände. Allerdings kehrte er zurück, sprang über die Durchfahrtsschranke und rannte zu seinem Pkw.
Dann startete er den Motor, gab Gas und fuhr mit seinem Wagen durch die geschlossene Schranke und flüchtete weiter in Richtung Elbbrücken. Die Schranke wurde stark beschädigt und ist nicht mehr funktionstüchtig. Es wurde nach dem Flüchtigen gefahndet. Polizeibeamte überprüften die Anschrift des Fahrzeughalters im Stadtteil Lurup. Dort entdeckten die Beamten den Audi, der im Frontbereich erheblich beschädigt war. Den Fahrzeughalter dagegen trafen die Polizeibeamten nicht an. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige