Auto rast gegen Ampelmast

Anzeige
Nach dem Aufprall wurde der Beifahrer in dem Wrack eingeklemmt Symbolfoto: wb

Der Beifahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus

Hammerbrook Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht zu vergangenem Sonntag. Ein Sportwagen kam gegen etwa 2.10 Uhr in einer Kurve zunächst von der Fahrbahn ab, drehte sich und prallte mit voller Wucht gegen einen Ampelmast an der Billhorner Brückenstraße im Stadtteil Hammerbrook. Dabei wurde der 30-jährige Beifahrer schwer, der 29-jährige Fahrer selbst leicht verletzt. Der Wagen war stadteinwärts in Richtung Amsinckstraße unterwegs. Laut Polizei soll der Fahrer zu schnell unterwegs gewesen sein. Nach dem Aufprall wurde der Beifahrer in dem Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr musste anrücken und mit hydraulischen Geräten das Dach aufhebeln. Der Beifahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum der 29-Jährige so raste, ist unklar. Ob es sich um ein mögliches illegales Autorennen gehandelt ist, ermitteln nun die Behörden. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige