Billstedt: Autoaufbrecher in U-Haft

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Die Polizei hat einen mutmaßlichen Autoaufbrecher geschnappt Symbolfoto: wb
Hamburg: Horner Landstraße | Verdächtiger in Nähe des Tatorts gestellt

Billstedt Sie sahen einen Streifenwagen und liefen davon: Das weckte naturgemäß Interesse bei den zufällig auf der Horner Landstraße fahrenden Polizisten. Zumal zwei nervös wirkende Männer auffällig große Sporttaschen in den Händen trugen. Und tatsächlich: Im Rahmen einer Sofortfahndung konnten die Polizisten in der Straße „Am Schiffbeker Berg“ einen aufgebrochenen Transporter feststellen. In direkter Nähe fand man diverses Werkzeug, welches vermutlich aus dem Transporter stammte. Einer der zuvor Geflüchteten konnte schließlich in dieser Straße angetroffen werden. In der von dem Verdächtigen mitgeführten Tasche fanden die Polizisten bei der Durchsuchung ebenfalls diverses Werkzeug.Der 29-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeikommissariat 42 zugeführt. Die Fahndung nach seinem Begleiter aus der Horner Landstraße verlief negativ. Im Rahmen der vorläufigen Festnahme boten die Beamten des zuständigen LKA 162 dem Beschuldigten rechtliches Gehör an. Danach wurde er einem Haftrichter zugeführt, der Untersuchungshaft erließ. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige