Billstedterin stellt Einbrecher

Anzeige
Pech für den Einbrecher: Sein Opfer stellt den Täter und übergibt ihn der Polizei Symbolfoto: wb

Der 42-Jährige ist kriminalpolizeilich bereits bekannt und sitzt in U-Haft

Billstedt In der Setzergasse in Billstedt konnten Beamte des Polizeikommissariates 42 dank einer aufmerksamen Hausbewohnerin einen 42-jährigen, mutmaßlichen Einbrecher noch am Tatort festnehmen. Wie die Polizei mitteilt, hatte die 31-jährige Geschädigte nur für etwa 20 Minuten am
28. Juli ihr Haus verlassen. Als sie zurückkehrte, bemerkte sie das offen stehende Küchenfenster. Als sie sich dem Fenster näherte, sprang aus diesem plötzlich ein Mann heraus. Die 31-Jährige packte den Einbrecher und schubste ihn in den Garten. Sie selbst brachte sich dann hinter einem Zaun in Sicherheit. Nachbarn alarmierten inzwischen die Polizei. Als der Täter ebenfalls den Zaun überwand, packte ihn die Geschädigte erneut und hielt ihn so lange fest, bis die Polizisten am Tatort eintrafen. Sie nahmen den 42-jährigen mutmaßlichen Täter vorläufig fest und führten ihn dem PK 42 zu. Da er unter Alkoholeinfluss stand und angab, auch Drogen konsumiert zu haben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Am Tatort stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige das auf „Kipp“ gestellte Küchenfenster entriegelt und anschließend offensichtlich die Wohnung nach Wertgegenständen abgesucht hatte. Das Diebesgut, diverser Schmuck, ein Handy und etwas Bargeld, konnte bei ihm sichergestellt und an die Geschädigte zurückgegeben werden. Der Beschuldigte ist kriminalpolizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getreten und wurde deshalb einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige