Brand im Sperrmüll-Lager

Anzeige
Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind noch noch nicht bekannt Symbolfoto: wb

Rund 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Billbrock Ein rund 600 Quadratmeter großes Sperrmüll-Lager ist in einer Müllverwertungsanlage in Billbrook in Flammen aufgegangen. Rund 30 Feuerwehrleute waren bis in den frühen Freitagmorgen vergangener Woche im Einsatz. Der Alarm war um 1.30 Uhr ausgelöst worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein 20 Mal 30 Meter großes und vier Meter hohes Lager in einer offenen Hallenkonstruktion. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Schaum- und zwei B-Rohren zur Brandbekämpfung vor. Der brennende Müll wurde mit Hilfe des Radladers des THW aus der Halle gefahren und dabei abgelöscht. Gegen 6 Uhr konnte die Einsatzstelle an den Betreiber des Entsorgungsbetriebes übergeben werden. Eine Gefahr für Anwohner bestand nicht. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind noch noch nicht bekannt. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige