Fahrer eingeklemmt

Anzeige
Die Einsatzkräfte bergen den verletzten Fahrer des Citroën Foto: Timmann

Feuerwehr bergen Unfallopfer aus Wrack

Öjendorf/Bllstedt Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenen am Freitagmorgen um kurz vor 10 Uhr im Kreuzungsbereich hinter der Autobahnabfahrt Öjendorf. Der 20 Jahre alter Fahrer eines VW Golf übersah beim Abbiegen von der Glinder Straße auf die Anschlussstelle Öjendorf der Autobahn 1 einen entgegenkommenden Citroën. Der 51 Jahre alteFahrer des Citroën wurde durch den Aufprall in der Fahrerseite in seinem Pkw eingeklemmt. Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Billstedt und der Freiwilligen Feuerwehr Billstedt-Horn mussten die Fahrertür abtrennen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt konnten die den Verletzten auf einem Spineboard (eine spezielle Art von Trage für die Rettung Schwerverletzter, Anm. d. Red.) fixieren und so vorsichtig aus dem Wrack retten. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt leichtere Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Glinder Straße wurde zeitweise in Richtung Schiffbeker Weg gesperrt, nun ermittelt der Verkehrsunfalldienst Süd. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige