Festnahmen nach diversen Körperverletzungen

Anzeige
Hamburg: Polizei nimmt zwei 15-Jährige fest, die mehrfach alkoholisierte Männer verprügelt und die Taten mit dem Handy gefilmt haben Symbolfoto: mdt

Jugendliche haben ihre „Happy Slapping“-Taten mit dem Handy gefilmt

Jenfeld/Billstedt Hamburger Kripobeamte haben am Donnerstag (31. August) zwei Jugendliche vorläufig festgenommen. Die zwei 15-Jährigen sollen zwischen dem 19. Juli und 16. August in mindestens sieben Fällen alkoholisierte Männer überfallen und geschlagen haben. Ihre Taten wurden durch weitere Komplizen mit einem Handy gefilmt, so genanntes „Happy Slapping“.

Taten auf Video

Im Rahmen der Ermittlungen erwirkte die Staatsanwaltschaft Hamburg beim Amtsgericht Hamburg zwei Durchsuchungsbeschlüsse für Wohnungen in Hamburg-Jenfeld. Auf den dort sichergestellten Handys entdeckten die Ermittler mehrere Videos, die die Tathandlungen an den Opfer, die zwischen 48 und 73 Jahre alt sind, zeigen.

Körperverletzung und Raub

In bisher zwei Fällen kam es neben den Körperverletzungen wurden die Opfer auch beraubt. Die Jugendlichen raubten den alkoholisierten Männern Alkohol und Tabak. Die beiden Jugendlichen wurden von den Beamten vorläufig festgenommen und wurden dem Amtsgericht Hamburg zugeführt. Es wurden Haftbefehle erlassen. Die Ermittlungen zu weiteren, ähnlich gelagerten Taten sowie zu den Mittätern dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige