Festnahmen nach Massenschlägerei

Anzeige
Zwei Polizeibeamten kontrollieren einen der Tatverdächtigen Foto: rtn

40 Männer prügeln in Hamm mit Äxten und Besenstielen aufeinander ein

Hamm

Zwei Männer gerieten kürzlich am Hammer Deich (Hamm) vor einem Gebrauchtwagenhändler in Streit. Nur Minuten später standen sich 40 Männer gegenüber, die mit Baseballschlägern, Äxten und abgebrochenen Besenstielen aufeinander einschlugen. 30 Streifen- und 15 Rettungstransportwagen kamen mit Sonderrechten angefahren. Auch ein Großraumrettungswagen fuhr vorsorglich zum Hammer Deich. Ein Polizist musste bei seiner Ankunft einen Warnschuss abgeben, um die prügelnden Männer zur Ruhe zu bringen. Einige Tatverdächtige flüchteten zu Fuß. Sechs Männer erlitten Prellungen, Schnittverletzungen, Rippenbrücke und Platzwunden am Kopf. Fünf der Verletzten kamen ins Krankenhaus. Zwölf Personen (18 bis 53 Jahre) wurden vorläufig festgenommen. Hintergrund könnte ein Streit um einen Autokauf sein. Die Ermittlungen laufen. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige