Feuer im Keller

Anzeige
Die Einsatzkräfte der Billstedter Feuerwehr tragen eine verkohlte Matratze aus dem Haus Foto: citynewstv

Ehepaar mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Feuerwehr entrümpelt Raum

Billstedt Bei einem Brand im Keller eines Hochhauses an der Straße Kaltenbergen in Billstedt wurden ein Mann und eine Frau am Montagmorgen leicht verletzt.
Das Feuer war um 7.30 Uhr in zwei Kellerverschlägen ausgebrochen. Ein älteres Ehepaar musste mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht wer-
den. Nachdem das Feuer gelöscht war mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die beiden Kellerverschläge zum Teil leer räumen und Matratzen und anderen dort gelagerte Gegenstände vor das Haus tragen, um die Brandstelle auf mögliche Glutnester zu überprüfen. Der Einsatz zog sich gut zwei Stunden hin.
Warum das Feuer ausbrach ist noch ungekannt. Die Brandermittler der Polizei müssen nun die Ursache des Feuers ermitteln. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige