Feuerwehr rückte zweimal aus

Anzeige

Tatort Glinde

Zu zwei Einsätzen wurden die freiwilligen Helfer der Glinder Feuerwehr in der vergangenen Woche alarmiert. Am Dienstagabend (13. November) war ein brennender Kleintransporter auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Berlin gemeldet worden. Die gegen 19.15 Uhr mit Löschfahrzeugen ausgerückten Einsatzkräfte erreichten den Kleintransporter kurz hinter der Anschlussstelle Reinbek auf dem Standstreifen. Der Brand war bereits erstickt, lediglich aus dem Auspuffrohr qualmte es noch ein wenig. Tags zuvor (12. November) wurden Feuerwehrleute kurz vor 22 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Bahnstraße gerufen. Hier galt es, für einen Patienten Tragehilfe zu leisten. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige