Hammerbrook: Pkw rast in Bushaltestelle

Anzeige
Der Pkw kam vermutlich bei einem Überholmöver ins Schleudern Foto: citynewstv.de
Hamburg: Wendenstraße |

49-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Hammerbrook An einer Bushaltestelle in der Wendenstraße Ecke Ausschläger Allee kam es am 22. Dezember gegen 17.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines Pkw kam infolge eines Überholmanövers mit seinem Wagen von der Straße ab und raste in eine Bushaltestelle. Ein dort wartender 49-jähriger Mann wurde erfasst und schwer verletzt. Sofort wurden ein Löschzug, mehrere Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle geschickt. Auch die Polizei war mit mehren Einsatzwagen vor Ort. Der Verletzte erlitt Knochenbrüche und innere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Passanten, die den Unfall mit ansehen mussten, reagierten geschockt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Es werde aber davon ausgegangen, dass der Unfall infolge des Überholvorganges passierte und beim Wiedereinscheren eines der Fahrzeuge ins Schleudern geraten und in die Bushaltestelle geprallt sei. Der Verkehr wurde für etwa eine Stunde umgeleitet. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige