„Held“ stellt Einbrecher

Anzeige
Arthur Wunder mit Jan H. Ansgar Hagen Foto: Dombert

Mann stellt zwei Jugendliche auf Socken

Hamm Es war ein Montag und noch früh am Nachmittag, als Jan H., der in der Nähe des Quellenwegs wohnt, unfreiwillig zum „Helden“ wird. Denn Dank seines Einsatzes konnte ein Einbrecher-Duo, das von der Polizei einer gewerbsmäßigen Bande zugeordnet wird, gefasst werden. Jan H. (Name der Redaktion bekannt), hatte gegen 15 Uhr ein leises Rütteln an seiner Wohnungstür gehört. Er öffnete und erwischte zwei 15-jährige Einbrecherinnen, die gerade mit einem Schraubenzieher die Wohnungstür des Nachbarn geöffnet hatten. Bei seinem Anblick flohen die Täterinnen und wurden von ihm bis in den Quellenweg verfolgt – auf Socken. Da H. laut rief „Haltet den Dieb“, konnten zufällig vorübergehende Passanten das Einbrecher-Duo festhalten und gemeinsam der Polizei übergeben. „Herr H. hat ziemlich viel richtig gemacht“, so Ansgar Hagen, Revierleiter des PK 41 am Sievekingdamm und überreichte dem Helden ein Buch über die Polizei Hamburg sowie einen Kinogutschein. Allerdings sollte er die Verfolgung zukünftig den Beamten überlassen – zumindest vorher Schuhe anziehen... (sdo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige