Juwelier in Hamm überfallen

Anzeige
Hamburg-Hamm: In der Hammer Landstraße wurde ein Juweliergeschäft von zwei Männern überfallen Symbolfoto: wb
Hamburg: Hammer Landstraße |

Polizei Hamburg sucht zwei unbekannte Männer und bittet um Hinweise

Hamm Am Dienstag, 13. Dezember, haben in der Hammer Landstraße zwei unbekannte Männer gegen 10.25 Uhr ein Juweliergeschäft überfallen. Wie die Polizei mitteilt, betraten die maskierten Männer den Verkaufsraum des Geschäftes und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Schmuck. Der 58-jährige Inhaber des Ladens trat hinter dem Tresen hervor und warf einen Stuhl in Richtung der Täter. Daraufhin flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung der Straße Schurzallee-Nord. Eine Sofortfahndung mit 13 Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber „Libelle“ führte nicht zur Festnahme, daher sucht die Polizei dringend Zeugen.

Täterbeschreibungen

Der erste Täter wird als 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, schlanke Statur beschrieben. Er trug ein dunkles Kapuzenshirt und führte eine Schusswaffe mit sich.
Der zweite Täter war etwa 170 Zentimeter groß, ebenfalls schlanke Statur. Auch er trug ein dunkles Kapuzenshirt. (mr)

Wer Hinweise zur Tat oder zu den unbekannten Tätern geben kann, möge sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/428 65 67 89 melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige