Kfz-Diebe in Billstedt festgenommen

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Polizei stellt Kfz-Diebe Symbolfoto: wb
Hamburg: Archenholzstraße |

Polizei stellt zwei Männer auf der Flucht

Billstedt In der Archenholzstraße bemerkte im Rahmen einer Streifenfahrt die Besatzung eines Funkstreifenwagens am 15. Januar gegen 13 Uhr einen entgegenkommenden Lkw, dessen Diebstahl bei der gleichen Besatzung am Morgen zur Anzeige gebracht wurde. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Beamten die Verfolgung auf und versuchten das Fahrzeug anzuhalten. Der Fahrer des Lkw ignorierte die Anhaltezeichen der Polizisten und flüchtete weiter über die Archenholzstraße in Richtung Schleemer Park.

Fluchtversuch zu Fuß

Nachdem der Lkw sich im Park fest fuhr, flüchteten die beiden Insassen zu Fuß weiter. Sie konnten allerdings durch Beamte des Polizeikommissariats 42 vorläufig festgenommen werden. Der Fahrer, ein 24-jähriger Hamburger, ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und steht im Verdacht unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein freiwilliger Urintest verlief positiv. Bei der Durchsuchung des Fahrers stellten die Beamten eine geringe Menge Marihuana sicher. Bei der Durchsuchung des 15-jährigen Beifahrers stellten die Beamten einen Elektroschocker sicher, der als Taschenlampe getarnt war. Beide Personen wurden dem Polizeikommissariat 42 zugeführt. Dem 24-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Der 15-Jährige wurde ohne weitere Maßnahmen entlassen, wie die Polizei weiter mitteilt. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige