Messerattacke nach Streit

Anzeige
Die Spurensicherung am Tatort Foto: citynewstv

Das 33-jährige Opfer wurde lebensgefährlich verletzt

Horn Ein 33 Jahre alter Mann ist am Montagmorgen gegen 4.50 Uhr vor seinem Reihenhaus in Horn nach einem Streit um eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei gerieten zwei Männer und eine Frau vor der Tür in einen Streit. Einer der Männer zückte ein Messer und stach damit mehrfach auf sein Opfer ein. Anschließend sollen der mutmaßliche Täter und die Frau in ein Taxi gestiegen und weggefahren sein. Nachbarn leisteten erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Der 33-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Beamten der Mordkommission stellten am Tatort Spuren sicher. Nach dem mutmaßlichen Messerstecher, der Frau sowie dem Taxi wurde bei Redaktionsschluss noch gefahndet. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige