Mutmaßliche Dealer erwischt

Anzeige
Polizei stellte 259 Marihuana-Pflanzen sicher Symbolfoto: wb

Beschuldigter soll Marihuanapflanzen angepflanzt haben

Rothenburgsort In den Stadtteilen Rothenburgsort und Billwerder hab die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Rauschgiftdezernat im Landeskriminalamt (LKA 62) r Durchsuchungsbeschlüsse für mehrere Objekte vollstreckt. Den Beschuldigten wird der illegale Anbau von Marihuanapflanzen vorgeworfen. Seit Juli 2015 ermitteln die Staatsanwaltschaft und das Drogendezernat gegen einen 25-jährigen Deutschen. Es lagen Hinweise vor, dass er mit Marihuana in nicht geringer Menge Handel treibt.
Durch umfangreiche kriminaltaktische Maßnahmen konnten drei weitere Deutsche (29, 29, 30 Jahre alt) als Mittäter identifiziert werden. Darüber hinaus ermittelten die Beamten zwei Objekte, in denen unter Nutzung von üblichem technischem Equipment professionell der Anbau von Cannabis betrieben wurde. 60 Beamte haben insgesamt acht Durchsuchungsbeschlüsse in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg vollstreckt. Dabei wurden in einem Haus in Hamburg-Billwerder über 259 Marihuana-Pflanzen sichergestellt und darüber hinaus zahlreiche Beweismittel. Die Vernehmungen der Beschuldigten und die Ermittlungen dauern an. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige