Mutmaßlicher Kfz-Aufbrecher in Billstedt gefasst

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Mit Hilfe eines Zeugen stellen Beamte in der Liebezeitstraße einen mutmaßlichen Kfz-Aufbrecher Symbolfoto: wb
Hamburg: Liebezeitstraße |

Zeuge alarmiert Hamburger Polizei. Beamte stellen bei dem Tatverdächtigen Einbruchswergzeug sicher

Billstedt

Der Zeuge und Geschädigte beobachtete am Sonnabend (10. Dezember) gegen 23 Uhr in der Liebezeitstraße vom Balkon aus einen Mann, der sich auffallend für das Firmenauto des 29-jährigen Zeugen interessierte. Kurz darauf war das Klirren einer Autoscheibe zu hören und Geschädigte sah, wie der Tatverdächtige sich am Beifahrerfenster zu schaffen machte. Mit Hilfe eines Nachbarn hielt der Zeuge den 45-Jährigen fest. Der mutmaßliche Täter wurde von den Beamten auf die Polizeiwache gebracht. Dort stellte die Polizei bei dem 45-Jährigen auch diverses Einbruchswerkzeug und einen Fahrzeugschein sicher. Das Dokument wurde bereits bei einem früheren Kfz-Aufbruch gestohlen. Der Tatverdächtige wurde zum Haftrichter gebracht. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige