Polizei stellt Waffe sicher

Anzeige
Ein unbekannter Täter hatte mit der sichergestellten Waffe aus einem Hochhaus an der Dannerallee mehrere Schüsse abgegeben Symbolfoto: wb

Das LKA hat die Ermittlungen übernommen

Billstedt Bei der Durchsuchung einer Wohnung und eines Lokals haben Kripo und Bereitschaftspolizei am Dienstag vergangener Woche eine scharfe Schusswaffe sichergestellt. Ein bislang unbekannter Täter hatte damit in der Nacht vom 7. auf den 8. September zwischen 22.30 und 2.40 Uhr aus einem Hochhaus an der Dannerallee mehrere Schüsse abgegeben. Projektile des Kalibers 9 Millimeter waren damals in fünf gegenüberliegende Wohnhäuser an der Legienstraße, Dahrendorfweg und Am Horner Moor sowie in einem Lastwagen im Steinadlerweg eingeschlagen. Menschen waren nicht zu Schaden gekommen.
Das Landeskriminalamt für die Region Mitte II hatte die Ermittlungen übernommen und ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Bereits Mitte September waren 21 Wohungen in der Dannerallee durchsucht worden.
Aufgrund von Hinweisen richteten die Fahnder dann ihr Augenmerk auf ein Lokal in der Dannerallee. Am vergangenen Dienstag durchsuchten etwa 40 Beamte die Wohnung des Betreibers in Mümmelmannsberg und das Lokal. Dort fanden sie eine Pistole der Marke „Star“ mit Kaliber 9 mm samt Munition sowie Pfandbriefe, dessen Herkunft zurzeit überprüft wird. Der 53-jährige Wirt war während der Durchsuchung anwesend und wurde nach Abschluss entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Bei der Überprüfung der Gäste im Lokal ging der Polizei ein 26-jähriger Kosovare ins Netz, der per Haftbefehl wegen Urkundenfälschung gesucht wird. Er sitzt jetzt in U-Haft. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige