Raser in Hamburg-Billstedt gestellt

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Zivile Polizisten stellen Raser in auf der Bergedorfer Straße Symbolfoto: wb
Hamburg: Bergedorfer Straße |

Überholmanöver kommt 26-Jährigen teuer zu stehen

Billstedt Am Montag (30. Januar) waren Polizisten der Verkehrsstaffel West mit einem zivilen Fahrzeug in Billstedt auf der Bergedorfer Straße unterwegs, als sie trotz Schneefalls von einem Audi A 8 mit überhöhter Geschwindigkeit überholt wurden. Der Wagen fuhr statt der erlaubten 80 km/h 161 km/h.

Teurer Spaß

Die Beamten konnten den Fahrer kurze Zeit später anhalten und stellen. Der 26 Jahre alte Fahrer muss mit einem Fahrverbot von drei Monaten, einer Geldbuße von 680 Euro und zwei Punkten in Flensburg rechnen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige