Raubserie in Hamburg-Horn aufgeklärt

Anzeige
Hamburg-Horn: Raubserie durch Diebesbande aufgeklärt Symbolfoto: wb

Polizei überführte drei Tatverdächtige

Horn Erfolg für die Hamburger Polizei. Die Ermittler suchten unbekannte Täter, die unter anderem in Horn Raubüberfälle auf Supermärkte, Lokale und andere Geschäfte begannen hatten (das Wochenblatt berichtete). Diverse Taten konnten nunmehr aufgeklärt und drei Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren einem Haftrichter zugeführt werden. Nach Angaben der Polizei verzeichneten die Ermittler im Februar mehrere Raubüberfälle auf Supermärkte, die von den Tätern begangen wurden. Kürzlich konnten die drei Tatverdächtigen in der Horner Landstraße vor einem Matratzen-Geschäft beobachtet werden, wie zwei von ihnen das Geschäft betraten und sich dabei mit ihren Kapuzen und Schals maskierten. Der Dritte (18) blieb draußen und stand offensichtlich „Schmiere“. Mit der Unterstützung der Beamten des Mobilen Einsatzkommandos konnten alle drei Männer vorläufig festgenommen werden. Im Geschäft hatten die beiden Maskierten der Angestellten (49) schon den Safe-Schlüssel abgenommen. Die Tatverdächtigen, die alle unbewaffnet waren, wurden dem Polizeikommissariat PK 42 zugeführt und von den Kriminalbeamten vernommen. Sie sollen unter anderem auch einen Raubüberfall am Bauerberg verübt haben. Die aus Deutschland, Polen und Ghana stammenden Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige