Spielhalle in Billstedt überfallen

Anzeige
In Billstedt wurde eine Spielhalle in der Legienstraße überfallen. Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Täter bedroht Angestellten mit einem Messer. Polizei Hamburg bittet um Hinweise

Billstedt In der Nacht zu Montag hat ein maskierter Mann eine Spielhalle in der Legienstraße überfallen. Der Mann ging direkt den Spielhallen-Mitarbeiter am Tresen zu und zog ein Messer hervor. Wortlos forderte er den Angestellten auf, die Kasse zu öffnen. Der 30-Jährige kam dieser Aufforderung nach. Der unbekannte Mann nahm das Geld, insgesamt 150 Euro, aus der Kasse und flüchtete aus der Spielhalle in Richtung der Straße Kuriergang. Ein Sofortfahndung der Polizei Hamburg mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Erfolg.
Der Täter soll etwa 35 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Er hat eine schlanke Figur. Der Räuber war mit einer schwarzen Adidas-Jacke, schwarzen Schuhen, einer Jeans und Handschuhen bekleidet. Er war mit einem Tuch maskiert und mit einem Messer bewaffnet. (ngo)

Das Landeskriminalamt Hamburg bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige