Spielhalle in Billstedt überfallen

Anzeige
Zwei maskierte haben in Hamburg-Billstedt eine Spielhalle überfallen. Die Polizei Hamburg bitte um Hinweise Symbolfoto: wb
Hamburg: Billstedter Hauptstraße |

Die Polizei Hamburg sucht zwei Männer und bittet um Hinweise


Billstedt
Am frühen 2. Adventssonntag (4. Dezember) haben zwei maskierte Männer eine Hamburger Spielhalle in der Billstedter Hauptstraße überfallen. Die Täter betraten die Spielhalle gegen 3 Uhr morgens, bedrohten die 24 Jahre alte Angestellte mit einem Messer und forderten das Geld aus der Kasse. Anschließend konnten die zwei Räuber mit ihrer Beute durch einen Seitenausgang der Spielhalle in Richtung Geesthang flüchten. Eine umgehend eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibungen

Der eine Täter soll etwa 1,80 Meter groß sein und einen kräftigen und muskulösen Körperbau haben. Er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben und mit einem leicht ausländischen Akzent sprechen. Bei der Tat trug der Mann eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und war mit einer Sturmhaube maskiert. Der Komplize soll circa 1,70 Meter groß und schlank sein. Er hat ein schmales, V-förmiges Gesicht. Sein Erscheinungsbild wird ebenfalls als südländisch beschrieben. Bei dem Überfall trug der Mann eine schwarze Jacke und eine helle Hose. Wie seit Mittäter war auch er mit einer Sturmhaube maskiert. (ngo)

Das Landeskriminalamt bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige